blue life

Gemeinsam für Klima- und Küstenschutz

blue life ist eine neue Plattform für den Klimaschutz, die in Kooperation mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen entwickelt wurde. Auch der Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt wird durch die Initiative blue life und durch die Zusammenarbeit mit Sylter Unternehmen und Verbänden seinen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Durch einmalige Aktionen im sportlichen Wettbewerb und der Möglichkeit durch den Kauf eines Zertifikats die Wiederaufforstung der Mangroven in Myanmar und den lokalen Küstenschutz auf Sylt zu unterstützen, können alle Freunde des Windsurf World Cups einen Beitrag zur Erhaltung unserer Natur und im Klimaschutz leisten.

 

Tausche Kilometer gegen Mangrove

Der Startschuss von blue life fällt beim Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt mit einem Konzept, das es in dieser Verbindung noch nicht gegeben hat.

 

Pro Teilnehmer und gefahrenem Kilometer in den Disziplinen Slalom und Foil, wird ACT AGENCY die Pflanzung einer Mangrove im Thor Heyderdahl Climate Park in Myanmar finanzieren. Bei der größten Windsurf-Veranstaltung der Welt können dadurch voraussichtlich bis zu 7.000 Mangroven gepflanzt werden. (Berechnungsgrundlage: 120 Teilnehmer / acht Slalom- / acht Foil-Rennen / ca. 400 km pro Rennen).

 

Mangroven gehören zu den wertvollsten Pflanzen der Welt, denn sie binden je Baum bis zu einer Tonne CO2 und helfen so der globalen Klimaerwärmung entgegenzutreten. So profitiert auch Sylt von der Pflanzung der Mangroven in Myanmar.

 

Mangroven sind das natürlichste und nachhaltigste Werkzeug bei der Kompensation von CO².

 

Jeder kann helfen die Anzahl der gepflanzten Bäume zu erhöhen

Gemeinsam mit den Profisportlern können auch die Besucher des Events und alle daheimgebliebenen Syltfans an dieser Aktion aktiv teilnehmen. Auf dem Event und bei Sylter Unternehmern kann für 3 Euro ein Zertifikat im Postkartenformat erworben werden. So wird jeder Käufer Pate für eine Mangrove und unterstützt zudem den lokalen Küstenschutz auf Sylt. Pro gekauftem Zertifikat wird eine Mangrove im blue life Areal des Thor Heyerdahl Climate Parks in Myanmar gepflanzt und ein Beitrag geht für den insularen Küstenschutz an die Stiftung Küstenschutz.

Die Motivgestaltung des Zertifikats erfolgte in Zusammenarbeit mit der Sylter Profisportlerin und Künstlerin Sonni Hönscheid.

 

Unser Ziel beim Windsurf World Cup

Mit dieser Aktion möchten wir mit der Unterstützung von Sportlern, Sylter Unternehmern und Verbänden und allen Sylt-Fans erreichen, dass 30.000 Mangrovenbäume in Myanmar gepflanzt werden können. Das kann eine Kompensation von bis zu max. 30.000 Tonnen CO2 bewirken. Des Weiteren soll diese Aktion aufzeigen, wie wichtig es ist lokal und global für den Klimaschutz aktiv zu werden. Nur gemeinsam könnnen die Ziele für den Klimaschutz erreicht werden.

 

Auf dem Eventgelände am Brandenburger Strand informiert ein Küstenschutz- und Mangroven-Infopoint über die Aktion. Hier können auch die blue life Zertifikate erworben werden.er ge

Hier geht es zur blue life Website: http://windsurfworldcup.com/blue-life/